in Marzahn

Erfahrungen im Bereich Handtherapie konnte Dörte Illner - Inhaberin Ergotherapeutisches Zentrum - vor allem in orthopädisch-chirurgischen Rehabilitationskliniken, sowie ambulanten Rehazentren in Berlin und Baden Würtemberg sammeln. Ihre Faszination für die Handtherapie fand ihren Anfang jedoch schon im berufsbegleitenden Praktikum im Unfallkrankenhaus Berlin, Abteilung Handchirurgie und Brandverletztenzentrum.

Behandungsarten und Therapiediagnosen:

- Beugeverletzungen und Strecksehnenverletzungen
- Überlastungen im Bereich der Beugesehnen (z.B. Tendovaginitis, Tendovaginitis stenosans, Tendovaginits stenosans de Quervain usw.)
- Rupturen, Kontrakturen (Bewegungseinschränkungen durch Narbenzüge oder nach langer Lagerung usw.)
- Kompressionssyndrome sowie Läsionen der Nerven N. Radialis, N. ulnaris und N. medianus (z.B. Loge de Guyon Syndrom, Karpaltunnelsyndrom)
- Zustand nach OP z.Bsp. Karpaltunnelsyndrom, Dupuytrensche Kontraktur
- Verbrennungen und Amputationen
- Polytraumen
- Frakturen der Finger oder der Mittelhand
- Frakturen im Bereich der Handwurzel und des Unterarms wie z.B. Radiusfrakturen, Scaphoidfrakturen u.a.
- CRPS - complex regional pain syndrome (auch M. Sudeck oder Sympathische Reflexdystrophie)
- Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises

Öffnungszeiten
Mo - Fr 9.00 bis 18.00 Uhr
Termine nach Vereinbarung und Hausbesuche

Impressum: /news/impressum/21278.htm

Diese News wurde vor 1 woche aktualisiert.