in Hoppegarten OT Hönow Hellersdorf, Köpenick, Marzahn

Unser medizinisches Konzept ist die fachübergreifende Zusammenarbeit von Spezialisten verschiedener Fachrichtungen bei Patienten mit Wirbelsäulenerkrankungen. Ihnen stehen alle modernen apparativen Diagnostik- und Therapieverfahren zur Verfügung. Individuelle Behandlungskonzepte sowohl im konservativen als auch im operativen Bereich für eine effektive Therapie. Nicht nur spezielle medizinische Maßnahmen, wie z.B. die Kernspintomografie (MRT) oder die Entfernung eines Bandscheibenvorfalls mittels Laser, stehen im Mittelpunkt unserer Bemühungen, sondern das gesamte Behandlungsspektrum minimalinvasiver und mikrochirurgischer Verfahren. Es umfasst auch die Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit im Alltag oder Arbeitsumfeld und berücksichtigt individuelle Besonderheiten.

Die Klinik "Helle Mitte" GmbH Berlin- Zentrum für Wirbelsäulenerkrankungen wurde am 26.01.2011 in den Krankenhausplan Berlin zur operativen Versorgung von gesetzlich versicherten Patienten bei Wirbelsäulenerkrankungen aufgenommen.
Schwerpunkt ist die fachübergreifende Behandlung von Patienten mit Rückenerkrankungen. Dazu besteht eine enge Kooperation mit Fachärzten für Neurochirurgie, Radiologie, Neurologie, Orthopädie, Arbeitsmedizin sowie physikalische und rehabilitative Medizin.

Seit 18.08.2011 ist das Qualitätsmanagementsystem der Klinik "Helle Mitte" GmbH Berlin, gemäß ISO 9001:2008 zertifiziert.

Impressum: /news/impressum/41587.htm

Diese News wurde vor 1 woche aktualisiert.